weather-image

Ein Jahr nach Trumps Wahlerfolg - Was hat sich verändert?

0.0
0.0
Markus Lanz
Bildtext einblenden
Markus Lanz will wissen, wie es um Amerika steht. Foto: Ursula Düren Foto: dpa

Markus Lanz reist durch die USA, um sich selbst ein Bild davon zu machen, wie es um Donald Trumps Versprechungen steht und wer von seiner Politik inzwischen profitiert.


Mainz (dpa) - Der TV-Moderator Markus Lanz (48) stellt in einer 90-minütigen Dokumentation die USA knapp ein Jahr nach der Präsidentschaftswahl vor.

Anzeige

In »Markus Lanz - Amerika ungeschminkt« fragt er, wie es um Donald Trumps Versprechungen steht und wer von seiner Politik inzwischen profitiert. Lanz besucht den »Swing State« Ohio, der bei der Wahl klar an Trump ging, und schaut sich in Arbeiterstädten wie Warren im Trumbull County um.

Wie das ZDF am Montag mitteilte, besucht er außerdem Ranger und Rancher an der Grenze zu Mexiko und sieht sich in Charlottesville in Virginia um, wo im August eine rechtsextreme Kundgebung in Gewalt mündete.

Das ZDF zeigt die Dokumentation am Donnerstag, 9. November, um 23.15 Uhr. Bereits im Oktober vergangenen Jahres war Lanz in den USA unterwegs und machte in einer ersten Dokumentation eine Bestandsaufnahme der Vereinigten Staaten im Vorfeld der Präsidentschaftswahl.