weather-image

Ein Kristall für glanzvolle Leistungen

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Nur fünf Preisträger konnten den Großen Kristall persönlich in Empfang nehmen, die anderen waren im Training.
Bildtext einblenden
Die jüngsten Absolventen des Deutschen Sportabzeichens zeigten sich bei der Ehrung im Gasthaus »Unterstein« mächtig stolz. Mit dem Nachwuchs freuten sich (v.l.) Ehrenpräsident Helmut Weinbuch, Trainerin Sigrid Wille sowie die Bürgermeister Herbert Gschoßmann, Franz Halmich, Toni Altkofer und Stefan Kurz. Fotos: MDP
Bildtext einblenden
Die heimischen Bürgermeister beklatschten die langjährigen Förderer des Talentzentrums Wintersport Berchtesgaden. Zu diesem Anlass überreichten Theresia Petram von der Sparkasse Berchtesgadener Land und Thomas Hettegger vom Hotel »Edelweiß« Schecks in Höhe von jeweils 1 500 Euro. Die Summe soll der neuen Talentzentrum-Website zugute kommen.

Schönau am Königssee – Genauso glänzend wie ihre Leistungen war auch der Kristall, den die erfolgreichen Nachwuchssportlerinnen und -sportler des Talentzentrums Wintersport Berchtesgaden am Dienstag bekamen. Mit dem Großen beziehungsweise Kleinen Kristall ehrte das Talentzentrum im Gasthof »Unterstein« die jungen Athleten, die sich in der letztjährigen Wintersaison wieder so prächtig geschlagen haben. Das sollte freilich auch Ansporn für die bevorstehende Wettkampfsaison sein.


Der neu gewählte Präsident des Talentzentrums, Hartmut Karstens, hieß zur Ehrung auch die Bürgermeister Stefan Kurz (Schönau am Königssee), Toni Altkofer (Bischofswiesen), Herbert Gschoßmann (Ramsau) und Franz Halmich (Marktschellenberg) sowie die Vereinsvorstände Peter Hüttinger (SC Schellenberg) und Hannes Schneider (WSV Königssee) willkommen. Nachdem sich die Kinder mit Würstchen und Pommes gestärkt hatten, stimmte zunächst einmal der Chor des Gymnasiums Berchtesgaden unter Leitung von Simone Resch ein Lied an. Während der Feierlichkeiten folgten noch mehrere beachtenswerte Stücke, auch von stimmgewaltigen Solisten dargeboten.

Anzeige

Neben den Aktiven zeichnete Hartmut Karstens bei bester Stimmung im bis auf den letzten Platz besetzten Saal auch verdiente Förderer aus. Hierzu holte sich Karstens Verstärkung in den anwesenden Bürgermeistern sowie in Magdalena Homberg, Sigrid Wille und Alexander Resch vom Talentzentrum Wintersport. Sie überreichten gemeinsam Auszeichnungen für langjährige Sportförderung an Thomas Hettegger vom Hotel »Edelweiß«, Roland Schnaitmann vom Energieversorger Bayernwerk und an die Sparkasse Berchtesgadener Land (Theresia Petram).

Dass im Berchtesgadener Land der Sport eine wichtige Rolle spielt, verdeutlichte Hartmut Karstens mit einer Rekordzahl. So registrierte man im letzten Jahr 154 Absolventen des vom Deutschen Olympischen Sportbund vergebenen Sportabzeichens in den Leistungsstufen Gold, Silber und Bronze. Auch die wurden an diesem Abend überreicht.

Mit größter Spannung wurde von den Kindern und deren Verwandten die große Sportlerehrung erwartet. 23 Mal empfingen Nachwuchskräfte für ihre Leistungen im letzten Winter den Kleinen Kristall des Talentzentrums Wintersport. Zehn Wintersportler erfuhren für ihre großartigen Leistungen deutschlandweit eine besondere Ehrung und erhielten den Großen Kristall. Christian Wechslinger

- Anzeige -