weather-image

Ein neues Kind in der Familie

0.0
0.0
Orang-Utan im Kölner Zoo
Bildtext einblenden
Cabu ist erst wenige Wochen alt und kuschelt sich an ihre Mutter. Foto: Marius Becker/dpa Foto: dpa

Die kleine Cabu kuschelt sich ganz eng an ihre Mutter. Und ihre Mutter Cajunga kuschelt zurück. Das Orang-Utan-Mädchen ist noch sehr klein. Es wurde erst vor gut zwei Wochen im Zoo in der Stadt Köln geboren. Dort lebt auch noch seine Schwester, die ist aber schon sechs Jahre alt.


In der Natur sind diese Menschenaffen auf den Inseln Borneo und Sumatra in Asien zuhause. Auch dort kümmern sich die Mütter oft gleichzeitig um zwei Junge - und das lange. So ein Affenkind wird bis zu vier Jahre lang gesäugt. Im ersten Lebensjahr trägt die Mutter es am Bauch, danach auf dem Rücken.

Anzeige

In ihrer Heimat wird der Lebensraum für Orang-Utans immer kleiner. Experten machen sich Sorgen, dass diese Tierart aussterben könnte. Zoos freuen sich, wenn ihre Orang-Utans Nachwuchs haben. Manche Tierschützer finden allerdings: Diese Menschenaffen sollten nicht in Gehegen in Tierparks gehalten werden.