weather-image
25°

Ein Pfarrer segnet Pferde

0.0
0.0
Pilger mit ihren Pferden
Bildtext einblenden
Der Segen des Pfarrers soll die Pferde vor Krankheiten schützen. Foto: Swen Pförtner Foto: dpa

Kleine Ponys und große Kaltblüter, Reitpferde und Kutschpferde. Sie alle kamen am Sonntag zu der Kapelle St. Marien Etzelsbach im Bundesland Thüringen. Ihre Besitzer brachten die Pferde dorthin, damit ein Pfarrer die Tiere segnen kann. Sie reihten sich in einer langen Schlange auf und empfingen den Segen.


Diese Pferde-Wallfahrt gibt es schon sehr lange, mindestens seit 350 Jahren. Die Bauern glaubten früher daran, dass die Segnung die Pferde vor Krankheiten schützt. Heute kommen auch viele Besucher. Sie schauen sich die Pferde an und verfolgen die katholische Messe.

Anzeige