weather-image

Ein Tag für die Ohren

0.0
0.0
Hand ans Ohr
Bildtext einblenden
Am 3. März ist Welttag des Hörens. Foto: Helen Ahmad/dpa Foto: dpa

Musik, Geschichten, Gespräche und allerhand Geräusche: Mit unseren Ohren nehmen wir täglich einiges wahr. Kurz gesagt: Wir hören. Am 3. März ist der Welttag des Hörens.


An dem Tag geht es darum, mal an das eigene Gehör zu denken. In einigen Städten finden verschiedene Aktionen statt. So kann man etwa sein Gehör testen und lernen, wie man es schützen kann, zum Beispiel gegen Lärm.

Anzeige

Beim Hören geht es schließlich nicht nur darum, in der Schule gut zuzuhören oder auf das zu hören, was die Eltern sagen. Das Gehör schützt uns auch. So können uns zum Beispiel Autofahrer und Radfahrer warnen, indem sie hupen oder klingeln.

Schreibwaren Miller