weather-image
20°

Ein Tagebuch versteckt im Fußboden

0.0
0.0
Parkettstücke mit historischer Beschriftung
Bildtext einblenden
Viele Jahre war dieses geheime Tagebuch versteckt: auf der Unterseite eines Fußbodens. Foto: Vincent Ollivier/Chateau de Picomtal/dpa Foto: dpa

Es ist ein Geheimnis! Niemand soll davon erfahren. Hast du so etwas schon mal erlebt? Dann weißt du vielleicht auch: Etwas ganz für sich allein zu behalten, ist manchmal sehr schwer.


So ging es wohl auch einem Mann, der vor etwa 150 Jahren in einem Dorf in Frankreich lebte. Er wusste so einiges, was dort vor sich ging. Manches war nicht gut. Etwa, dass Leute sich betrogen.

Anzeige

Darüber reden konnte oder wollte der Mann aber nicht. Stattdessen schrieb er eine Art Tagebuch und fand dafür ein besonderes Versteck. Der Mann war Schreiner. Mit einem Bleistift schrieb er die Geheimnisse auf die Unterseite von Brettern. Die benutzte er dann, um einen Fußboden in einem kleinen Schloss im Dorf zu verlegen.

Sein Versteck war wirklich gut. Das Tagebuch auf Holz wurde erst vor ein paar Jahren gefunden. Lange Jahre nach dem Tod des Schreiners - genauso hatte er es gewollt.