weather-image
27°

Ein Wartezimmer voller Falken

0.0
0.0
Falken
Bildtext einblenden
Der Falke trägt eine Haube im Wartezimmer. Dadurch kann er die anderen Vögel nicht sehen. Foto: Benno Schwinghammer/dpa Foto: dpa

Im Wartezimmer beim Tierarzt bellt öfter mal ein nervöser Hund. Oder eine Katze maunzt unruhig. In einem Wartezimmer in der Stadt Abu Dhabi geht es viel ruhiger zu.


Dort hocken Falken auf Stangen und warten auf die Tierärztin, die etwa einen gebrochenen Flügel behandeln muss. Die Vögel sind so ruhig, weil sie nichts sehen können. Denn sie tragen eine Maske, damit sie sich gegenseitig in Ruhe lassen.

Anzeige

Abu Dhabi liegt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Falken sind hier ein beliebtes Haustier für Männer. Falken bekommen Futter und lernen Kommandos zu befolgen. Die Tierärztin aus der Klinik sagt: Viele Besitzer geben ihren Falken auch Küsschen.

Aber Falken sind eigentlich Jäger. Das sollte man nicht vergessen, sagen einige Tierschützer. In der Natur sitzen sie nicht so still. Mit ihrem spitzen Schnabel und den scharfen Krallen jagen sie Mäuse oder Schlangen. Außerdem sind sie Einzelgänger.