weather-image

Ein Wolf mit Stoßzähnen

Da hat der Zahnarzt aber gestaunt. Als er das Gebiss eines Wolfes untersuchte, fand er darin Zähne aus Elfenbein. Also von den Stoßzähnen eines Elefanten. Wie geht das denn?

Der ausgestopfte Wolf
Im Maul dieses ausgestopften Wolfes fanden Forscher falsche Zähne. Foto: Christoph Steinweg/LWL/dpa Foto: dpanitf3

Man muss dazu wissen: Der Zahnarzt untersuchte einen ausgestopften Wolf. Der steht sonst im Naturkundemuseum der Stadt Münster, im Westen von Deutschland. Außerdem ist der Wolf schon sehr alt. Er wurde vor fast 200 Jahren ausgestopft.

Anzeige

Forscher wollten nun mehr über das Tier wissen. Durch eine Untersuchung der Zähne kann man einiges herausbekommen. Doch die Forscher erfuhren über diesen Wolf nur: Es sind nicht seine Zähne!

Als der Wolf vor vielen Jahren ausgestopft wurde, hatte man ihm neue Zähne aus Elfenbein geschnitzt. So kam er zu seinen Elefanten-Zähnen.