weather-image
20°

Einblicke in die Berufswelt

Chieming – Die Neuntklässler aus dem Landschulheim Schloss Ising haben kürzlich ihr einwöchiges Pflichtpraktikum erfolgreich beendet. Die Schüler sammelten Erfahrungen in der Berufswelt in sehr unterschiedlichen Arbeitsbereichen: In Tierarztpraxen, Apotheken, Architektur-Büros, Handwerksbetrieben, Rechtsanwaltskanzleien und Behörden.

In den Tagesablauf einer Tierarztpraxis schnupperte Melina Holder hinein.

Betreuungslehrer Jürgen Fuchs hatte die Isinger Gymnasiasten intensiv auf das Praktikum vorbereitet. So mussten die Schüler unter anderem das Bewerben üben und simulierte Vorstellungsgespräche führen. Während sie ins Berufsleben schnuppern durften, war es ihre Aufgabe, eine Praktikumsmappe zusammenzustellen. In dieser werden die täglichen Protokolle und Informationen über die Firma oder Institution zusammengestellt, etwa das Wasserwirtschaftsamt oder die Stadtbücherei Traunstein.

Anzeige

Die Isinger Wirtschaftslehrer besuchten alle Praktikanten und sprachen mit den Betreuern. Von diesen und von den Schülern gab es durchwegs »ein positives Feedback«, wie Jürgen Fuchs vom Landschulheim Schloss Ising sagte. »Die Betreuer waren begeistert.«

Fuchs bereitet das Praktikum mit den Neuntklässlern noch nach: Jeder von ihnen stellt dann seinen Praktikumsplatz in einem Referat vor und legt seine Praktikumsmappe vor. Egal, ob beim Bund Naturschutz, im Seniorenheim, beim Fertighaus-Hersteller oder beim Mineralwasser-Abfüller, alle Schüler waren froh, in die Berufswelt hineinschnuppern zu können.