weather-image

Einbruch in Kinderhort Bad Endorf aufgeklärt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Bad Endorf – Er raubte eine Erdbeer-Verkäuferin aus und brach in einen Kinderhort ein: Für diese zwei Straftaten muss sich ein 26-jähriger Tatverdächtiger verantworten.


In der Nacht vom 1. auf den 2. Juli 2017 drang ein bisher unbekannter Täter mit Gewalt in den Kinderhort in der Hans-Kögl-Straße ein. Dabei verursachte der Täter einen hohen Sachschaden an mehreren Fenstern.

Anzeige

Im Gebäude versuchte er noch vergeblich einen Büroschrank aufzubrechen und entwendete schließlich zwei Kindermatratzen, die später in der Nähe des Tennisplatzes aufgefunden wurden. Der Einbruch wurde durch Ermittler der Polizeiinspektion Prien aufgenommen.

Die Auswertung der am Tatort gesicherten Spuren führte nun zu einem amtsbekannten 26-jährigen Tatverdächtigen. Dieser befindet sich bereits seit dem 2. Juli in Untersuchungshaft, nachdem er am gleichen Tag die Verkäuferin eines Erdbeerstandes in Bad Endorf beraubt hatte (zum Artikel). Nun wird er sich zusätzlich auch noch für den Einbruch in den Kinderhort verantworten müssen.