weather-image

Einbruch in Redaktion des Freilassinger Anzeigers

FREILASSING - In der Nacht auf Donnerstag sind Unbekannte in die Redaktion des Freilassinger Anzeigers an der Lindenstraße eingebrochen. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Eine böse Überraschung erlebten die Redakteure der Heimatzeitung, als sie am Donnerstag um 8 Uhr die Redaktionsräume des Freilassinger Anzeigers an der Lindenstraße in Freilassing betraten. Die hintere Eingangstür zum Fürstenweg war aufgebrochen, eine Schranktür stand offen und in der Toilette brannte Licht.

Anzeige

Weder EDV-Geräte noch andere Wertgegenstände fehlten. Die Polizei vermutet daher, dass es der oder die Täter auf Bargeld abgesehen hatten. Da dies jeden Abend aus der Kasse genommen wird, gab es nichts zu holen. An der aufgebrochenen Tür enstand Schaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro. Vielleicht hatte der Einbrecher auch einfach nur ein dringendes Bedürfnis, was das brennende Licht in der Toilette erklären würde.

Der Einbrecher kam durch die Hintertür. Foto: Mühlbauer