weather-image
24°

Eine Frisur mit lustigem Namen

Vo-ku-hi-la. Diese Abkürzung ist der Name für eine Frisur. Wofür steht Vokuhila? Ganz einfach: Vorne kurz, hinten lang!

Vokuhila
Der ehemalige Nationalspieler Rudi Völler ist ein bekannter Träger der Vokuhila-Frisur. Foto: Achim Scheidemann/dpa Foto: dpa

Bei diesem Namen kannst du dir direkt vorstellen, wie die Frisur aussieht: Die Haare vorne sind kurz und am Hinterkopf bleiben sie lang. Ganz logisch eigentlich.

Anzeige

Ein berühmter Träger dieser Frisur war der Fußballer und Sportexperte Rudi Völler. Vor etwa 30 Jahren lag er damit voll im Trend. Jetzt soll der Vokuhila wieder kommen, sagen manche Experten. Zumindest wird diese Frisur heute von einigen Models auf den Laufstegen der Modenschauen getragen.