weather-image

Eine grüne Welle im Land Schweiz

0.0
0.0
Schweiz
Bildtext einblenden
In unserem Nachbarland Schweiz sieht man oft hohe Berge und grüne Wiesen, und manchmal auch einen Alphorn-Bläser. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa Foto: dpa

Saftige grüne Wiesen zwischen Bergen und grüne Bäume an klaren Seen: So sieht es in vielen Gebieten unseres Nachbarlands Schweiz aus. Seit Sonntag gibt es in der Schweiz sogar noch mehr Grün. Und zwar in der Politik. Denn bei Wahlen am Sonntag haben die grünen Parteien richtig viele Stimmen bekommen.


Wie auch in Deutschland setzen sich die grünen Parteien in der Schweiz für die Tiere und Pflanzen ein. Und sie wollen verhindern, dass sich das Klima der Erde zu stark erwärmt. Dieses Thema ist momentan vielen Menschen in Europa wichtig.

Anzeige

Die Politik-Expertin Martina Mousson aus der Schweiz erzählt, dass auch in ihrem Land viele Schülerinnen und Schüler jeden Freitag demonstrieren. So wollen sie ihre Regierung dazu bewegen, mehr für das Klima zu tun. »Die Kinder haben wohl auch ihre Eltern angesprochen, die dann wählen gegangen sind. Das zeigt sich jetzt«, sagt Martina Mousson.

In der Schweiz gibt es zwei grüne Parteien. Beide bekamen bei dieser Wahl so viele Sitze im Parlament wie nie zuvor. Die größere der beiden wurde sogar viertstärkste Partei. Viele im Land sprechen von einer »grünen Welle«.

»So eine starke Veränderung kennen wir in der Schweiz eigentlich nicht«, sagt Martina Mousson. Meistens kämen bei den Wahlen ähnliche Ergebnisse raus wie vorher. »Was jetzt passiert ist, ist für die Schweiz weltbewegend«, sagt sie.

Die Experten rechnen damit, dass die Politiker der grünen Parteien in Zukunft viele Gesetze vorschlagen werden. Zum Beispiel könnte Benzin bald teurer werden und auch Tickets für Flüge mehr kosten. Denn beides ist schlecht für das Klima. »Es ist damit zu rechnen, dass die Schweiz grüner wird«, sagt Frau Mousson.