weather-image
19°

Eine Kröte wird zur Gefahr

0.0
0.0
Schwarznarbenkröte
Bildtext einblenden
Die Schwarznarbenkröte sorgt für Probleme auf der Insel Madagaskar. Foto: Frank Glaw/Zoologische Staatssammlung München/dpa Foto: dpa

Die afrikanische Insel Madagaskar ist berühmt für ihre Tiere und Pflanzen. Denn dort finden sich sehr viele unterschiedliche Arten. Viele davon kommen nur auf der Insel vor und sonst nirgendwo auf der Welt.


Doch einige Tierarten sind nun in Gefahr, sagen Forscher. Grund dafür ist die Schwarznarbenkröte. Sie stammt nicht aus Madagaskar, sondern aus Asien. Forscher vermuten: Sie wurde aus Versehen eingeschleppt. Zum Beispiel auf Schiffen, die Waren transportieren.

Anzeige

Die Kröte tötet Tiere, die sie fressen wollen, mit einem Gift. Außerdem fressen die Kröten anderen Tieren die Nahrung weg. Die Kröten könnten große Auswirkungen auf die Tiere in Madagaskar haben, warnen Forscher. Sie sagen deshalb: Man sollte versuchen, die weitere Ausbreitung der Kröten auf Madagaskar zu stoppen.