weather-image
20°

Eine lange verborgene Stadt

0.0
0.0
Ausgrabungen in Israel
Bildtext einblenden
Forscher in Israel haben eine uralte Stadt ausgegraben. Hier sieht man die Reste aus der Luft. Foto: Assaf Peretz/Israel Antiquities Authority/dpa Foto: dpa

In dieser Stadt lebten einst Tausende Menschen. Sie bauten sich Häuser, liefen durch die Straßen, kauften zum Beispiel ein und gingen wohl auch zum Gebet in einen großen Tempel. Etwa 5000 Jahre ist das her.


Lange war diese Stadt im Land Israel im Boden verborgen. Nun aber wurde sie über mehrere Jahre ausgegraben. Eine der größten Überraschungen für die Forscher war die Größe der Stadt. In dieser Region im Nahen Osten wurde bisher noch keine größere antike Stadt entdeckt, berichten sie. Hinzu kommt: Die Stadt wurde wohl nach einem Plan gebaut. Das ist für die Zeit damals sehr ungewöhnlich.

Anzeige

In einem so großen Gelände zu graben und nach Spuren der Menschen von früher zu suchen, ist natürlich viel Arbeit. Die erledigten die Forscher nicht alleine. Auch Tausende Schülerinnen und Schüler und andere Freiwillige halfen bei den Ausgrabungen mit.