weather-image
21°

Eine uralte Perle aus Afghanistan

0.0
0.0
Eine uralte Perle aus Afghanistan
Bildtext einblenden
Die 3200 Jahre alte Glasperle soll beweisen, dass Menschen aus der Mitte von Deutschland früher mit Menschen in einem Land namens Mesopotamien gehandelt haben. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

Schmuck haben Menschen schon immer gerne getragen. Um gut auszusehen, haben manche offenbar schon vor Tausenden Jahren viel Aufwand betrieben. Das zeigt ein Fund, den Wissenschaftler im Bundesland Sachsen-Anhalt gemacht haben.


In dem Grab einer Frau haben Forscher dort eine 3200 Jahre alte, blaue Glasperle aus Afghanistan gefunden. Die Glasperle gehört zu einem Stirnband, das der Frau gehörte. Für die Forscher ist es der Beweis, dass die Menschen in der Mitte von Deutschland früher mit Menschen in einem Land namens Mesopotamien gehandelt haben.

Anzeige

Das Land lag in etwa dort, wo heute Syrien und der Irak sind. Auch Teile von Afghanistan gehörten vorübergehend dazu.