Einfach mal abbiegen

Sehenswürdigkeiten
Bildtext einblenden
Die braunen Schilder werben für Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Autobahn. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Wernigerode/Tangermünde (dpa) - Da war wieder eins! Wer auf der Autobahn unterwegs ist, sieht vor allem große blaue Schilder. Die zeigen die Namen von Zielen, Abfahrten und Entfernungen.


Dazwischen rauscht man häufig auch an kleineren braunen Schildern vorbei. Die zeigen aber Bilder, etwa von einem Schloss oder einer Märchenfigur wie Schneewittchen. Im Gebirge Harz etwa sind Hexen zu sehen.

Anzeige

Diese Bilder sollen die Vorbeifahrenden zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe locken, höchstens zehn Kilometer entfernt. Inzwischen stehen mehr als 3000 Schilder Deutschland. Das sind eine Menge Ausflugsziele.

Ein Professor hat untersucht, ob die Schilder wirken. Tatsächlich sagten in einer Umfrage so einige Leute: Sie seien ungeplant abgebogen, um sich in echt anzusehen, was das braune Schild zeigt.