weather-image
12°

Einige Erwachsene brauchen Hilfe beim Aufräumen

0.0
0.0
Aufräumen
Bildtext einblenden
Viele Leute finden, dass sie zu viele Sachen haben. Dann sortieren sie aus. Foto: Roland Weihrauch/dpa Foto: dpa

Liegen bei dir auch manchmal Klamotten, Bücher und Spielsachen kreuz und quer im Zimmer rum? Dann heißt es irgendwann: aufräumen!


Auch Erwachsene ordnen ständig Sachen ein und aus. Einige Leute aber haben so viele Dinge, dass sie gar nicht mehr wissen, wohin damit! Ihre Schränke sind vollgestopft mit Kleidung. Und in den Regalen stauben Sachen ein, die sie irgendwann mal gekauft haben.

Anzeige

Ihnen können professionelle Ausmister helfen. Die kommen zum Beispiel vorbei und entscheiden mit den Leuten: Dieses T-Shirt bleibt, dieses T-Shirt kommt weg. Eine Ausmisterin meint: Jedes Teil im Haus soll einem viel Freude machen. Fast so, als würde man einen Welpen in der Hand halten.