weather-image
25°

Einigung im Tarifstreit bei Eon: 2,8 Prozent plus 300 Euro

Hannover (dpa) - Die 30 000 Beschäftigten des Stromversorgers Eon bekommen rückwirkend ab Jahresbeginn 2,8 Prozent mehr Geld plus eine Einmalzahlung von 300 Euro. Einen entsprechenden Vorschlag des Unternehmens nahm die Tarifkommission der Gewerkschaften Verdi und IG BCE mit großer Mehrheit an. Über die Einigung muss noch eine zweite Urabstimmung befinden. Dabei ist ein Zustimmungsquorum von 25 Prozent nötig. Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit von 13 Monaten.

Anzeige