weather-image
15°

Eisig kalt und fast schon warm

0.0
0.0
Wetter
Bildtext einblenden
Im Norden von Deutschland wird es wieder sehr kalt und es kann auch viel schneien. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

An diesem Wochenende könnte es lustig sein, weit entfernte Verwandte in Deutschland anzurufen. Dann kannst du fragen: Wie ist denn so das Wetter bei euch? Vermutlich erzählen sie etwas ganz anderes als du. Denn Deutschland wird praktisch für ein paar Tage in zwei Wetter geteilt. »So etwas kommt nicht alle Tage vor«, sagte ein Experte.


Wer im Norden wohnt, muss sich warm anziehen! Knackig kalt soll es werden. Und mächtig schneien soll es teilweise auch. An einigen Orten könnten in den nächsten Tagen bis zu 40 Zentimeter Schnee fallen, erwarten Wetterexperten. Sie warnen auch vor Glätte. In manchen Gegenden mischen sich Schnee und Regen. Das ist dann nicht so schön.

Anzeige

Wer dagegen im Süden des Landes wohnt, kann mit Temperaturen über zehn Grad Celsius rechnen. Teilweise wird es sich schon ein wenig nach Frühling anfühlen statt nach Winter.

Das liegt am Einfluss unterschiedlicher Luftdruck-Gebiete. Die Luft besteht aus winzigen Teilchen. Haben die Teilchen viel Platz, ist der Luftdruck niedrig. Man nennt das Tiefdruck. Drängeln sie sich nah beieinander, ist der Luftdruck hoch.

So ein Hochdruckgebiet herrscht gerade unter anderem über dem Nordmeer. Von dort fließt sehr kalte Luft nach Norddeutschland. Weit im Süden Europas liegt gerade ein Tiefdruckgebiet. Es bringt feuchte und milde Luft in die südliche Hälfte unseres Landes.

Einstellungen