weather-image

Eiskalter Frühlingsanfang

0.0
0.0
Das soll Frühling sein?
Bildtext einblenden
Draußen ist es eisig kalt und die Pflanzenwelt ist noch nicht erblüht. Trotzdem beginnt für die Meteorologen schon jetzt der Frühling. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Hurraaa, endlich Frühling! Am Donnerstag ist der Winter vorbei. Jedenfalls, wenn es nach den Meteorologen geht. Meteorologe ist der Fachbegriff für jemanden, der sich damit beschäftigt, wie das Wetter wird.


Für die Meteorologen beginnt der Frühling immer am 1. März und endet am 31. Mai. Auch, wenn es draußen in vielen Gegenden dann gerade kälter ist als in den Wintermonaten. Für die Wetter-Experten macht die Einteilung jedoch Sinn. Damit können sie Daten zum Wetter für die verschiedenen Jahreszeiten besser miteinander vergleichen.

Anzeige

Im Kalender dagegen beginnt der Frühling erst später, in diesem Jahr in Europa am 20. März. An diesem Tag sind Tag und Nacht gleich lang. Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang liegen genau zwölf Stunden.

Wetterdienst.de zum Vorfrühling

Deutscher Wetterdienst über den Frühlingsanfang

Astronom der Uni Bonn zu Jahreszeiten

Scienceblogs über astronomischen Frühlingsanfang