weather-image
11°

Eltern der mutmaßlichen Boston-Bomber wollen in die USA reisen

Moskau (dpa) - Die Eltern der mutmaßlichen Boston-Attentäter wollen heute zur Unterstützung der Ermittlungen von Russland in die USA reisen. Das sagte der Vater Ansor Zarnajew der russischen Nachrichtenagentur Ria Nowosti. Die Reise sei bei Gesprächen der Eltern mit US-Diplomaten vereinbart worden, hieß es. Die Söhne Tamerlan und Dschochar Zarnajew sollen für den Bombenanschlag während des Boston-Marathons am Montag vergangener Woche verantwortlich sein, Dabei wurden drei Menschen getötet und mehr als 200 verletzt.

Anzeige