weather-image
19°

Emma und Sam verscheuchen Kirschdiebe

0.0
0.0
Falke
Bildtext einblenden
Wenn der Falke Onkel Sam über den Kirschgarten fliegt, nehmen die Singvögel Reißaus. Foto: Adriane Lochner/dpa Foto: dpa

Pick, pick, lecker! Kirschen schmecken nicht nur Menschen gut. Auch einige Vögel naschen sie gerne. Sind die jedoch zu gefräßig, können sie den Bauern die Ernte kaputt machen.


Meist sollen Vogelscheuchen, Flatterbänder oder Netze die Kirschdiebe verscheuchen. In Franken, im Bundesland Bayern, helfen außerdem Tante Emma und Onkel Sam fleißig mit. Tante Emma und Onkel Sam sind Greifvögel, genauer gesagt: Falken.

Anzeige

Die Tiere gehören Matej Mezovsky. Er lässt die beiden täglich über die Kirschbäume kreisen. «Kurze Flüge von nur wenigen Minuten reichen aus, um Stare, Rabenkrähen oder Amseln fernzuhalten», sagt er. Emma und Sam jagen die Singvögel aber nicht wirklich, sie verschrecken sie nur.

Eigentlich sind die Singvögel auch nützlich im Kirschgarten. Sie fressen Insekten und räumen auf, wenn sie Erntereste fressen. Aber wenn die Kirschen noch reifen oder geerntet werden sollen, möchten die Bauern sie fernhalten.