weather-image
22°

Erfolgreiche Leichtathleten geehrt

Zur jährlichen Ehrung der Leichtathleten aus der Region Chiemgau im Gasthof »Michlwirt« in Palling waren die 34 erfolgreichsten Athletinnen und Athleten eingeladen, die mindestens bei Oberbayerischen Meisterschaften in der vergangenen Saison im Spitzenfeld landen konnten.

VFL-Vorsitzender Reinhard Prechtl hob die lange Tradition der Leichtathletik in Palling hervor, die auch aktuell mit Benedikt Huber einen bayerischen Spitzenathleten auf den Mittelstrecken vorweisen kann. Zwei Chiemgaurekorde wurden bei den Erwachsenen erzielt. Julia Viellehner (TSV Altenmarkt) verbesserte den Rekord auf der Halbmarathonstrecke auf 1:16,56 Stunden und Rosalinde Häusl (LG Festina Rupertiwinkel) steigerte den Rekord im Siebenkampf auf 4203 Punkte.

Anzeige

Ein Kreisrekord gelang Diskuswerfer Tobias Girschick (LG Festina Rupertiwinkel) in der Altersklasse U 18 auf 65,71 Meter. Einen bayerischen Jugendrekord in der U 18 gelang der Ausnahmeathletin Katharina Trost (LG Festina Rupertiwinkel), die mit 2:05,07 Minuten über 800 Meter auch auf Rang eins der deutschen Jahresbestenliste und Rang neun weltweit rangiert.

Den größten internationalen Erfolg verbuchte Bergläufer Toni Palzer (SK Ramsau), der bei der U-23-EM Platz zwei und bei der WM Rang sechs belegte. Insgesamt, so resümierte Prechtl, seien die Leichtathleten der Region im bayernweiten Vergleich gut vertreten.

Erstmals konnten heuer durch eine großzügige Spende sechs herausragende Athleten mit einem Geldgeschenk bedacht werden. Sie alle rangierten in der DLV-Rangliste unter den besten 20 Platzierten.

Mit Alexandra Raabe, die elfmal bayerische Kugelstoßmeisterin war und mit 15,06 Meter den aktuellen Kreisrekord hält, wurde eine der erfolgreichsten Sportlerinnen der vergangenen Jahre aus dem aktiven Wettkampfsport verabschiedet.