weather-image
22°

Erfolgreiches Auswärtsspiel

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Die Eishockeymannschaft des EV Berchtesgaden gewann ihr letztes Auswärtsspiel mit 6:4 beim EHC Bad Aibling. (Foto: Wechslinger)

Eine schwierige Aufgabe hat die Eishockeymannschaft des EV Berchtesgaden auswärts gegen den EHC Bad Aibling 1b mit 6:4 erfolgreich gemeistert. Nachdem der EVB das Heimspiel gegen Bad Aibling mit 13:2 gewonnen hatte, gestaltete sich die Auswärtsaufgabe ungleich schwerer. Grund dafür war, dass beim EHC Bad Aibling 1b vier Spieler aus der ersten Mannschaft, die in der Bayernliga spielen, dabei waren. Der EVB trat bis auf Simon Kohl und den Schweden Johan Semberg in bester Formation an – die war aber auch nötig, um den starken Aiblingern beizukommen.


Schnell war im Spiel vor 70 Zuschauern, darunter 30 Berchtesgadener Fans, zu erkennen, dass die Aiblinger Mannschaft nur mit einer guten Leistung zu bezwingen sein würde. Nach zunächst ausgeglichenem Spiel brachte Richard Kroll den EVB in numerischer Überlegenheit auf Zuspiel des starken Verteidigers Lukas Schnellinger in Führung, die jedoch Bad Aibling wenig später ausglich. Mannschaftskapitän Sylvester Brandner und Christian Fegg sorgten in der Schlussphase des ersten Drittels noch für eine 3:1-Führung. Doch die Gastgeber blieben dran, verkürzten und schafften Mitte des zweiten Drittels sogar den Ausgleich zum 4:4. Doch mit einer starken Leistung zog der EVB gegen Drittelende noch auf 6:4 davon. Auch in dieser Phase nützten die Berchtesgadener eine numerische Überlegenheit zu einem Treffer. Im Schlussdrittel verwaltete der EVB die Führung mit gekonntem Spiel und ging so als verdienter Sieger vom Eis.

Anzeige

Trainer Andreas Stöckl lobte sein gesamtes Team und im Besonderen den jungen Goalie Fabio Fürlinger sowie Justus Heim, der seine gute Leistung mit einem Assist und dem letzten Treffer zum 6:4-Endstand krönte. Am Freitag steigt das letzte Meisterschaftsspiel des EVB gegen den EHC Waldkraiburg 1b, bei dem es noch um Platz zwei und die Teilnahme an den Aufstiegsspielen geht. Der EVB rückte durch den Sieg in Bad Aibling an die sechste Tabellenstelle vor. Mit großem Vorsprung rangiert der EV Aich vor den punktgleichen Waldkraiburgern und Inzellern an der Tabellenspitze.

Scorer: 0:1 (13.) Richard Kroll/Lukas Schnellinger, 1:1 (17.), 1:2 (19.) Sylvester Brandner/Robert Berreiter/Andreas Bräuer, 1:3 (20.) Christian Fegg/Justus Heim; 2:3 (22.), 2:4 (28.) Fabian Stöckl/Toni Gadringer/Christoph Zern, 3:4 (29.), 4:4 (30.), 4:5 (36.) Christoph Zern/Florian Schäfer, 4:6 (38.) Justus Heim/Christian Fegg.

Strafminuten: EHC Bad Aibling 28 + 10 Disziplinarstrafe, EV Berchtesgaden 20 + 20 Disziplinarstrafe.

EV Berchtesgaden: Fabio Fürlinger, Stefan Quintus; Stefan Giritzer, Lukas Schnellinger, Florian Schäfer, Christoph Zern, Markus Wildmann, Stefan Fegg; Sylvester Brandner, Christian Mamontow, Richard Kroll, Toni Gadringer, Fabian Stöckl, Justus Heim, Robert Berreiter, Andreas Bräuer, Christian Fegg.

Die weiteren Ergebnisse der Bezirksliga Gruppe 2: ERSC Ottobrunn – EV Aich 2:6, ESC Dorfen 1b – EC Pfaffenhofen 1b 3:6, Münchner EK – ESV Gebensbach 4:6. cw