Erfreuliches Blutspendeergebnis in Bad Reichenhall

Erfreuliches Blutspendeergebnis in Bad Reichenhall
Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL

Bad Reichenhall – Zu den letzten Blutspendeterminen im Reichenhaller Pfarrsaal St. Zeno sind 203 Blutspender gekommen, darunter 15 Erstspender, wobei das Rote Kreuz insgesamt 183 verwertbare Blutkonserven für Schwerstkranke und Verletzte gewinnen konnten.


Dies stellt im Vergleich zum durchschnittlichen Gesamtergebnis des Vorjahres wieder eine Steigerung dar, worüber sich die Ehrenamtlichen der BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall sehr freuen.

Nach wie vor benötigen die bayerischen Kliniken täglich rund 2000 Blutkonserven, um Kranke und Unfallopfer versorgen zu können. Dabei kann mit einer Blutkonserve bis zu drei Menschen geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch zwischen dem 18. und einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Jeder Blutspender ist nicht nur ein besonderer Lebensretter, sondern tut auch etwas für seine eigene Gesundheit, da sein Blut zahlreichen Untersuchungen unterzogen wird.

fb/red