weather-image
20°

Ermittler: Attentäter in St. Petersburg stammt aus Kirgistan

St. Petersburg (dpa) - Ein 22-jähriger Kirgise ist von den russischen Ermittlern als Attentäter des Bombenanschlags in St. Petersburg identifiziert worden. Akbarschon Dschalilow sei bei der Explosion umgekommen, teilte das staatliche Ermittlungskomitee in Moskau mit. Seine DNA-Spuren seien an beiden Bomben gefunden worden. Bei dem Anschlag gestern waren mindestens 14 Menschen getötet und etwa 50 verletzt worden. Die Behörden gehen von einem Terroranschlag aus.

Anzeige