weather-image
19°

Ermittlungen wegen entwürdigender Rituale bei der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Wegen zweifelhafter «Aufnahmerituale» in einer baden-württembergischen Bundeswehr-Kaserne sind Ermittlungen eingeleitet worden. «Spiegel online» berichtet, dass es in der Kaserne in Pfullendorf unter anderem «sexuell-sadistische Praktiken» und Gewaltrituale gegeben habe. Eine Sprecherin des Ausbildungskommandos sagte der dpa, geprüft würden unter anderem so genannte Aufnahmerituale unter dortigen Mannschaftsdienstsoldaten. Es seien bereits personelle Konsequenzen gezogen worden. Auch die Staatsanwaltschaft Hechingen sei eingeschaltet.

Anzeige