weather-image
25°

Erneut gewaltsame Proteste in Tunis

Tunis (dpa) - Bei regierungskritischen Protesten in der tunesischen Hauptstadt Tunis ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte nach Medienberichten Tränengas ein. Zuvor sollen Demonstranten die Polizisten mit Steinen attackiert haben. Auslöser der Proteste ist die vermutlich politisch motivierte Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd. Dessen Familie und Weggefährten machen die islamistische Regierungspartei Ennahda für das Attentat verantwortlich. Sie weist die Vorwürfe zurück.

Anzeige