weather-image
23°

Erneute NBA-Pleite für Lakers - Oklahoma-Serie hält

Krisenstimmung
Auch die 34 Punkte von Kobe Bryant konnte die Lakers nicht vor der nächsten Niederlage bewahren. Foto: Paul Buck Foto: dpa

Los Angeles (dpa) - Die Los Angeles Lakers haben in der NBA erneut eine Niederlage kassiert. Trotz 34 Punkten von Kobe Bryant verlor das All-Star-Ensemble aus Kalifornien in eigener Halle mit 110:117 gegen Utah Jazz.


Für die Lakers war es die siebte Niederlage in den vergangenen elf Partien in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Der Ex-Meister bleibt mit insgesamt neun Siegen aus 20 Spielen damit nur auf Rang elf der Western Conference. Dagegen haben die Oklahoma City Thunder ihre beeindruckende Serie auf acht Erfolge nacheinander ausgebaut. Angeführt von Kevin Durant (27 Punkte) kamen die Thunder zu einem 104:93 gegen die Indiana Pacers. Oklahoma City liegt im Westen damit knapp hinter den San Antonio Spurs auf Platz zwei.

Anzeige

Im Osten behaupteten die New York Knicks ihre Tabellenführung durch ein 112:106 gegen die Denver Nuggets. Nach seiner verletzungsbedingten Zwei-Spiele-Pause war Superstar Carmelo Anthony mit 34 Punkten wieder einmal bester Werfer der Knicks.