weather-image
25°

Erneute Proteste von Regierungsgegnern in der Ukraine

Kiew (dpa) - Tausende Oppositionsanhänger harren weiter im Regierungsviertel der ukrainischen Hauptstadt Kiew aus. Bei erneuten Protesten forderten sie den Rücktritt von Ministerpräsident Nikolai Asarow. Ein Amtsverzicht des engen Vertrauten von Staatschef Viktor Janukowitsch wäre ein «erster wichtiger Schritt», sagte ein Sprecher der Vaterlandspartei der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko. Hunderte Demonstranten halten weiter die Gewerkschaftszentrale und das Rathaus besetzt. Die Polizei rief die Oppositionsanhänger auf, die Gebäude unverzüglich zu räumen.

Anzeige