weather-image
13°

Ernüchterung im Aufstiegskampf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Spielgemeinschaft aus dem EHC Waldkraiburg und dem EV Berchtesgaden unterlag in der Landeshauptstadt mit 0:9 gegen den EHC Red Bull München. (Foto: EVB)

München – Im ersten Play-Off Spiel um den Aufstieg in die Bayernliga traf das Nachwuchsteam der SG Waldkraiburg/Berchtesgaden in der Olympiaeishalle auf den EHC München. Mit 0:9 kam man dort unter die Räder.


Mit Unterstützung von Red Bull wird die Nachwuchsarbeit beim EHC höchst professionell organisiert. 200 Nachwuchsspieler mit vier hauptamtlichen Trainern sprechen für sich. Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt brachte drei ausgeglichen starke Reihen aufs Eis, die den Gästen größtenteils körperlich, läuferisch und technisch überlegen waren. Die ersten Spielminuten verliefen ausgeglichen, doch München wurde immer stärker und drängte die SG ins eigene Drittel. Nach dem ersten Drittel stand es 3:0 für die Hausherren. Die Gäste aus Waldkraiburg und Berchtesgaden erspielten sich durch schnelle Konter einige gute Torchancen, konnten aber den Münchner Goalie nicht überwinden.

Anzeige

Bis Mitte des zweiten Drittels wehrte sich die Mannschaft der SG Waldkraiburg und Berchtesgaden erfolgreich gegen weitere Gegentreffer, doch mit Fortdauer des Matches schwanden die Kräfte und der EHC München erhöhte auf 8:0.

Auch im letzten Spielabschnitt zeigten die Gäste Charakter, kämpften weiter und konnten mit viel Einsatz die zweistellige Niederlage vermeiden. Am Ende stand es 9:0 für den EHC München, der nun Topfavorit für den Aufstieg ist. Das für Samstag angesetzte Spiel zwischen der SG Waldkraiburg/Berchtesgaden und der SG Höchstadt/Würzburg wurde wegen Spielermangels des Gegners abgesagt.

SG Waldkraiburg/Berchtesgaden: Lukas Albrecht, Tobias Sickinger; Justin Steger, Felix Lode, Maximilian Selinger, Andreas Hausner, Dominik Schmid, Kevin Schneider, Stefan Romeis, Bastian Görlich (alle EHC Waldkraiburg).

Christian Mamontow, Fabian Stöckl, Markus Hann, Angelina Holm, Matthias Zern, Felix Stöckl, Daniel Kraus (alle EV Berchtesgaden).

Strafminuten: EHC München 0, SG Berchtesgaden/Waldkraiburg: 8. cw