weather-image
18°

Erst Schnee, jetzt Wasser

0.0
0.0
Hochwasser
Bildtext einblenden
Hier kann man seine Post gerade nicht einwerfen. Foto: Federico Gambarini/dpa Foto: dpa

Würde jemand den Briefkasten benutzen wollen, müsste er schwimmen. Denn der gelbe Postkasten steht schon halb unter Wasser. Hochwasser aus dem Rhein hat viele Plätze und Straßen überflutet, auch den Ort mit dem Briefkasten. Der Rhein ist ein Fluss, der sich in Deutschland vom Süden bis in den Westen zieht. Weil es in den vergangenen Tagen in einigen Regionen viel geregnet hat und Schnee getaut ist, steigt das Wasser im Fluss seit Tagen.


Für die Städte am Rhein ist Hochwasser nichts Neues. Trotzdem bedeutet das viele Wasser Arbeit und Ärger: Parkplätze am Fluss wurden zum Beispiel gesperrt. Autos, die noch dort parkten, wurden abgeschleppt. Auch für die Schifffahrt hat das Hochwasser Folgen. Die Schiffe müssen zusätzliche Regeln einhalten. Steigt das Wasser noch weiter, könnte der Verkehr auf dem Wasser an manchen Orten sogar ganz gestoppt werden.

Anzeige
Einstellungen