weather-image

Erste Rennen im Eiskanal

0.0
0.0

Am Donnerstag und Freitag fanden auf der Kunsteisbahn in Innsbruck/Igls die ersten internationalen Rennen im Rahmen des ICC-Cups – der nach dem Weltcup – zweiten Wettkampfkategorie sowie im Europa-Cup, der Kategorie drei, statt. Dabei erwiesen sich gleich mehrere Aktive aus der Region als sehr schnell.


Die Damenkonkurrenz im Intercontinental-Cup beherrschte die österreichische Topfahrerin Janine Flock. Anna Fernstädt, in diesem Jahr noch Olympiasechste für Deutschland, ging im Mai zurück in ihre Geburtsstadt Prag und startet jetzt für die Tschechische Republik. Sie fuhr allerdings an den Podestplätzen vorbei.

Anzeige

Bei den Herren hinterließ Freiherr Kilian von Schleinitz vom WSV Königssee einen guten Eindruck. Auch bei den Europa-Cup-Rennen schnitten die Deutschen sehr gut ab. Josefa Schellmoser rechtfertigte ihre erstmalige internationale Nominierung mit Topläufen und guten Platzierungen. Die Berchtesgadener Trainerin Anja Selbach zeigte sich mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.

1. Rennen – Damen: 1. Janine Flock (Österreich) 1:47,78, 2. Laura Deas (Großbritannien) 1:48,20, 3. Sophia Griebel (RT Suhl) 1:48,38, 6. Anna Fernstädt (Tschechien) 1:48,65.

1. Rennen – Herren: 1. Craig Thompson 1:45,44, 2. Marcus Wyatt (beide Großbritannien) 1:45,46, 3. Kilian von Schleinitz 1:45,63, 6. Dominic Rady (beide WSV Königssee) 1:45,92.

2. Rennen – Damen: 1. Janine Flock (Österreich) 1:48,03, 2. Laura Deas (Großbritannien) 1:48,18, 3. Megan Henry (USA) 1:48,41, 4. Sophia Griebel (RT Suhl) 1:48,64, 5. Anna Fernstädt (Tschechien) 1:48,71.

2. Rennen – Herren: 1. Marcus Wyatt (Großbritannien) 1:45,30, 2. Seunggi Jung (Korea) 1:45,38, 3. Samuel Maier (Österreich) 1:45,63, 5. Kilian von Schleinitz 1:45,89, 7. Dominic Rady (beide WSV Königssee) 1:46,32.

1. Europa-Cup-Rennen – Damen: 1. Madelaine Smith (Großbritannien) 1:47,84, 2. Hannah Neise 1:48,93, 3. Janine Becker (beide BSC Winterberg) 1:49,11, 6. Josefa Schellmoser (RC Berchtesgaden) 1:49,52, 8. Luisa Hornung (BRC 05 Friedrichroda) 1:49,64.

1. Europa-Cup-Rennen – Herren: 1. Fabian Küchler (RT Suhl) 1:45,65, 2. Jack Thomas (Großbritannien) 1:45,85, 3. Evgeniy Rukosuev (Russland) 1:45,98, 8. Robin Schneider (RC Ilmenau) 1:46,86, 8. Cedric Renner 1:46,86, 10. Lukas David Nydegger (beide RC Berchtesgaden) 1:47,05.

2. Europa-Cup-Rennen – Damen: 1. Madelaine Smith 1:48,73, 2. Kimberly Murray (beide Großbritannien) 1:49,73, 3. Janine Becker 1:50,05, 4. Hannah Neise (beide BSC Winterberg) 1:50,16, 5. Josefa Schellmoser (RC Berchtesgaden) 1:50,38, 6. Luisa Hornung (BRC 05 Friedrichroda) 1:50,51.

2. Europa-Cup-Rennen – Herren: 1. Fabian Küchler (RT Suhl) 1:46,06, 2. Robin Schneider (RC Ilmenau) 1:46,65, 3. Evgeniy Rukosuev (Russland) 1:46,82, 7. Cedric Renner 1:47,34, 9. Lukas David Nydegger (beide RC Berchtesgaden) 1:47,41. cw