weather-image
20°

Erster Ebola-Fall in den USA 

CDC-Mitarbeiter
US-Wissenschaftler bei der Arbeit unter der biologischen Schutzstufe 4 in einem Labor der der US-Gesundheitsbehörde CDC. Foto: James Gathany Foto: dpa


Atlanta (dpa) - Erstmals während der aktuelle Epidemie ist bei einem Patienten außerhalb von Afrika Ebola diagnostiziert worden. Er liegt auf einer Isolierstation im US-Bundesstaat Texas - könnte vorher aber andere Menschen angesteckt haben. Experten warnen trotzdem vor Panik.

Anzeige