weather-image
21°

Ersthelfer retten Ertrinkenden

Schönau am Königssee - Gleich zweimal hintereinander konnte die BRK-Wasserwacht am Mittwoch wertvolle Hilfe leisten: Während einer Übungsfahrt mit dem Rettungsboot wurden die Einsatzkräfte gegen 15.45 Uhr zu einem Ertrinkungsunfall am »Echostüberl« gerufen, wo ein 74-jähriger Berchtesgadener beim Schwimmen aus bisher ungeklärter Ursache untergegangen war.

Couragierte Ersthelfer retteten den Mann an Land und leisteten ihm bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes Erste Hilfe. Der Berchtesgadener wurde notärztlich versorgt und dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert. Die Wasserwacht unterstützte den Landrettungsdienst und kümmerte sich um die Angehörigen des Mannes.

Anzeige

Gegen 16.30 Uhr, kurz nach der Übergabe des Patienten, wurde die Wasserwacht zu einer allergischen Reaktion nach St. Bartholomä alarmiert. Ein Zwölfjähriger aus Heidelberg war zwischen den Schulterblättern von einer Wespe gestochen worden. Da der Junge eine bekannte Allergie hat, setzten die Eltern sofort bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab. Der Junge wurde vor Ort versorgt und untersucht und dann zusammen mit seinen Eltern per Boot an die Seelände transportiert. Eine Krankenwagen-Besatzung des Roten Kreuzes brachte ihn in die Kreisklinik Berchtesgaden. Beide Einsätze dauerten zusammen rund zwei Stunden. ml