weather-image
12°

Erstmal hinlegen: Einbrecher mit Rückenschmerzen schläft in Kita ein

Kassel (dpa) - Die Kinder und Erzieherinnen einer Kasseler Kita haben am Morgen eine ungewöhnliche Entdeckung in der Kuschelecke gemacht. Wie die Polizei mitteilte, schlief dort ein Einbrecher. Der Mann habe zuvor seine Diebestour wegen schlimmer Rückenschmerzen abbrechen müssen. Der 69 Jahre alte Obdachlose gab zu, durch ein Fenster in die Kindertagesstätte eingebrochen zu sein. Seine Beute: etwas Münzgeld, eine Banane und einige Lutscher. Wegen eines Hexenschusses habe er sich hinlegen müssen, erklärte der Mann den Beamten. Die brachten ihn zunächst ins Krankenhaus - und dann zur Polizeiwache.

Anzeige