weather-image
13°

Es gibt eine neue Nummer eins im Kino

0.0
0.0
Es gibt eine neue Nummer eins im Kino
Bildtext einblenden
Im Film «High Society» erfährt Anabel (auf dem Foto die zweite von rechts), dass sie als Baby vertauscht wurde. Quelle: Warner/dpa Foto: Foto: dpa

In diesem Jahr hat noch kein deutscher Film mehr Zuschauer ins Kino gelockt: Der lustige Film «Bullyparade» ist also bislang der erfolgreichste deutsche Film des Jahres. Trotzdem ist er jetzt von Platz eins der Kino-Charts verdrängt worden.


Wie kann das sein? Für die Kino-Charts wird jede Woche neu gezählt! Die Macher der Charts gucken: Wie viele Menschen sind in der letzten Woche zwischen Donnerstag und Sonntag ins Kino gegangen? Und welchen Film schauten sie?

Anzeige

Das Ergebnis für die vergangenen Tage: Die meisten Leute schauten sich im Kino den Film «High Society» (gesprochen: hei ssosseieti) an. Der Film «Bullyparade» hatte etwas weniger Zuschauer. Deshalb landete «High Society» auf Platz eins.

In dem Film geht es um Anabel, die erfährt, dass sie als Baby vertauscht wurde. Der Film ist für alle ab zwölf Jahren. Wer jünger ist, darf ihn sich nur mit seinen Eltern ansehen.