weather-image
23°

Esel beißt in teures Auto

Ein Auto kann man zwar nicht essen. Ein Esel mit dem Namen Vitus hat das aber trotzdem probiert. Das Tier soll vor einem Jahr einen Sportwagen angeknabbert haben.

Esel
Dieser Esel hat vor einem Jahr einen Sportwagen angeknabbert. Jetzt hat das Gericht entschieden: Der Halter muss für den Schaden zahlen. Foto: Hit Radio FFH/Hit Radio FFH/dpa Foto: dpa

Das fand der Besitzer des Wagens nicht so toll, denn er musste das Auto reparieren lassen. Um das Geld dafür zurück zu bekommen, verklagte er den Halter des Esels.

Anzeige

Am Donnerstag musste nun ein Gericht in der Stadt Gießen entscheiden. Gießen liegt im Bundesland Hessen, in der Mitte Deutschlands.

Das Gericht entschied, dass der Esel-Besitzer die Kosten für die Reparatur des Sportwagens übernehmen muss. Es geht um 5800 Euro.

Warum der Esel in den orangen Wagen biss, weiß man nicht. Die Polizei vermutete scherzhaft: Vielleicht dachte er, es handle sich um eine riesengroße Möhre?