weather-image
30°

Essebsi gewinnt Wahl - erster demokratischer Präsident in Tunesien

Tunis (dpa) - Vier Jahre nach der Jasminrevolution bekommt Tunesien den ersten demokratisch gewählten Präsidenten. Die Wahlkommission gab in Tunis den Sieg des langjährigen Regierungspolitikers Béji Caïd Essebsi bekannt. Laut vorläufigem Ergebnis kam er auf 55,68 Prozent der Stimmen. Sein Gegner Moncef Marzouki, der bisherige Übergangspräsident, erhielt 44,32 Prozent. Einige Anhänger Marzoukis protestierten nach Bekanntwerden erster Prognosen gegen den Wahlsieg Essebsis. Tunesien ist das Geburtsland des Arabischen Frühlings.

Anzeige