weather-image

Etwa 20 Hinweise nach Vergewaltigung einer Camperin in Bonn

Bonn (dpa) - Nach der Vergewaltigung einer Camperin am Wochenende in Bonn fehlt den Ermittlern noch eine entscheidende Spur. «Es gibt keine Festnahme bislang», sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Mit Hochdruck gehe sie etwa 20 Hinweisen nach, die Beamten seien entsprechend mit Teams unterwegs. Nach WDR-Informationen stellten die Fahnder auch DNA-Material des Täters sicher. Die 23-Jährige und ihr Freund waren nach Ermittlerangaben in der Nacht zum Sonntag auf einem Zeltplatz überfallen und mit einem Messer bedroht worden. Der Täter zwang die Frau aus dem Zelt, vergewaltigte sie und floh.

Anzeige