weather-image
-1°

Etwas weniger Geburten als im Jahr zuvor

4.3
4.3
Bildtext einblenden
1563 Buben und Mädchen kamen in der Großen Kreisstadt 2018 zur Welt. Das sind etwas weniger als im Jahr zuvor.

Traunstein – Etwas weniger Geburten als im Jahr zuvor gab es 2018 im Klinikum Traunstein: 1563 Buben und Mädchen kamen in der Großen Kreisstadt zur Welt. 2017 waren es 1611 Geburten (bei 42 Zwillingen und einem Drilling).


»In unserem Mutter-Kind-Zentrum legen wir Wert auf eine möglichst natürliche Geburtshilfe bei gleichzeitig größtmöglicher Sicherheit für Mutter und Kind«, betont Prof. Christian Schindlbeck, Chefarzt der Frauenklinik Traunstein und Bad Reichenhall.

Anzeige

In der Großen Kreisstadt gab es vergangenes Jahr 1516 Geburten (bei 46 Zwillingen), in Reichenhall 611 Geburten – das sind insgesamt 2174 Kinder. Täglich kommen also in der Kliniken Südostbayern AG durchschnittlich sechs Kinder zur Welt.

Der geburtenstärkste Monat war laut Pressesprecher Ralf Reuter jeweils der August mit 148 Geburten in Traunstein und 64 Geburten in Bad Reichenhall.

Zum Vergleich: Vor zehn Jahren kamen in Traunstein 1213 Kinder (1195 Geburten) zur Welt, in Bad Reichenhall gab es 2008 490 Geburten. KR

Facebook Traunsteiner Tagblatt