weather-image

»Euch stehen alle Chancen offen«

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Viele künftige Schulabgänger waren zum Tag der Ausbildung in das Schulzentrum an der Wasserburger Straße in Traunstein gekommen. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein – Das Werben um den beruflichen Nachwuchs läuft weiter auf Hochtouren bei den heimischen Betrieben und in den öffentlichen Verwaltungen. Und so bündelte die heimische Wirtschaft ihre Aktivitäten in dieser Woche unter dem Motto »Finde deinen Traumberuf!«.


Das Handwerk legte im Bildungszentrum vor und zeigte die Chancen einer fundierten Handwerksausbildung von Dienstag bis Donnerstag auf (wir berichteten). Gestern folgte nun der vom Gewerbeverband veranstaltete Tag der Ausbildung im Schulzentrum an der Wasserburger Straße.

Anzeige

Rund 150 Aussteller, darunter auch einige Hochschulen, informierten über ihre Angebote. Die Unternehmen warben dafür, in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels ihr Ausbildungsmöglichkeiten als die Eintrittskarte zum künftigen Traumberuf zu lösen – verbunden mit der Hoffnung, damit die jungen Leute langfristig in der Region halten zu können.

In der Eröffnung betonte Gewerbeverbandsvize Dr. Florian Binder, dass man mit dem Tag der Ausbildung vor zehn Jahren in kleinem Rahmen in der Kohlbrennerschule begonnen habe. Heute freue man sich über mehr als 150 Aussteller und erwartete 1500 Schüler, teilweise mit ihren Eltern, die auch als Impulsgeber eine wichtige Funktion hätten. Die aufgezeigten Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung sollten auch zeigen, dass es »in der Region tolle Jobs gibt«.

Fotos vom Tag der Ausbildung:

Landrat Siegfried Walch, der für die Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen hatte, sagte, der Tag zeige auch, dass das Konzept der dualen Ausbildung hervorragend funktioniere. Er blickte zurück auf die Zeit seiner eigenen Ausbildung und betonte, dass sich früher die Auszubildenden viel mehr um eine Lehrstelle bemühen mussten. Heute sei es anders: Die Firmen würden um den beruflichen Nachwuchs werben. Viel Lob gab es vom Landrat für das Handwerk und den heimischen Mittelstand: »Ihr habt auch in der Krise immer weiter ausgebildet. Das ist der Grundstock, dass es uns heute so gut geht.« Die jungen Leute könnten stolz sein, wenn sie eine Lehre erfolgreich abschließen würden. »Euch stehen alle Wege offen.«

Fotos von der Berufs-Info-Messe in der Handwerkskammer:

Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel gratulierte zum zweistelligen Jubiläum der Ausbildungsmesse. »Das ist ein großes Jubiläum, das ist Nachhaltigkeit. Meine Gratulation.« Er lobte den dualen Ausbildungsweg und stellte die Wirtschaftskraft der Region heraus, die in Deutschland im vordersten Bereich liege. Den Firmenvertretern wünschte er für die Zukunft die gesuchten und benötigten Fachkräfte, den Jugendlichen die richtige Ausbildungsentscheidung.

Nach der offiziellen Eröffnung ging es für die vielen Besucher ans Schauen, Lesen, Impulse aufnehmen, Reden und sich inspirieren lassen. awi

 

- Anzeige -