weather-image
25°

EU-Gipfel einigt sich auf Sparbudget

Brüssel (dpa) - Die EU setzt den Rotstift an. Der neue Haushalt soll drei Prozent kleiner ausfallen. Nettozahler wie Deutschland und Großbritannien haben den Kurs vorgegeben - und sich beim Brüsseler Gipfel durchgesetzt. Die Staats- und Regierungschefs vereinbarten laut Diplomaten für den Finanzrahmen 2014 bis 2020 grundsätzlich eine Obergrenze von 960 Milliarden Euro. Sie wollen noch bis zum Abend weiter über Details beraten. Der Haushalt braucht auch noch die Zustimmung des EU-Parlaments.

Anzeige