weather-image
20°

EU-Gipfel: Verhandlungen über mehrjährige EU-Ausgaben

Brüssel (dpa) - Die europäischen Staats- und Regierungschefs haben mit viereinhalb Stunden Verspätung ihre Brüsseler Gipfelverhandlungen über den künftigen EU-Finanzrahmen offiziell begonnen. Es ist bereits der zweite Anlauf: Im November war ein Sondergipfel über den EU-Haushalt für die Jahre 2014 bis 2020 gescheitert. Damals hatten vor allem Kürzungsforderungen des britischen Premierministers David Cameron eine Einigung verhindert. Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet offensichtlich mit langen Verhandlungen.

Anzeige