Euro hält sich über 1,25 Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich deutlich über der Marke von 1,25 US-Dollar behaupten können. Am Vorabend hatten Hoffnungen auf eine weitere Lockerung der US-Notenbank Fed die Gemeinschaftswährung kräftig zulegen lassen. Der Euro stand am Morgen bei 1,2533 US-Dollar. Gestern Abend hatte das Sitzungsprotokoll der Fed die Risikofreude an den Finanzmärkten angefacht und so dem Euro Kursauftrieb verliehen. Angesichts des schwachen Wachstums könnten zusätzliche Stützungsmaßnahmen für die US-Wirtschaft näher rücken.

Anzeige