weather-image
28°

«Euro-Hawk»-Debakel: Zeugen belasten de Maizière

«Euro Hawk»
Der Untersuchungsausschuss zur Drohnen-Affäre will unter anderem Zeugen aus dem Verteidigungsministerium und der Industrie befragen. Foto: epa/Cassidian Handout Foto: dpa

Berlin (dpa) - Tausend Akten, 19 Zeugen und nur sechs Sitzungen - im Turbo-Tempo soll der Drohnen-Ausschuss des Bundestags klären, wie das «Euro Hawk»-Projekt so grandios scheitern konnte. Die erste Runde läuft ungünstig für Verteidigungsminister de Maizière.

Anzeige