weather-image
19°

Explodierende Hubschrauber und dreckiger Schnee

0.0
0.0
Explodierende Hubschrauber und dreckiger Schnee
Bildtext einblenden
Ob Schnee, brennende Autos oder Nebel: Gerd Nefzer ist Fachmann für besondere Effekte in Filmen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Die Schauspieler stehen bereit. Gleich soll eine Szene in einer Winterlandschaft gedreht werden. Doch es gibt ein Problem: Es liegt kein Schnee!


Damit sich die Macher von Filmen nicht um solche Probleme kümmern müssen, gibt es Menschen wie Gerd Nefzer. Er und sein Team lassen Hubschrauber explodieren, Häuser brennen - und stellen Schneematsch her. Sie sind zuständig für besondere Tricks im Film.

Anzeige

Zum Beispiel im Film «Blade Runner 2049», der letztes Jahr im Kino lief. Dafür machte Gerd Nefzer schmuddeligen Schnee. «Da wird der Kunstschnee im Studio oder auf dem Außenset verteilt und anschließend mit Erde vermischt oder mit Farbe besprüht», erklärt er.

Gerd Netzer macht seine Arbeit so gut, dass er im März einen Film-Preis bekommen könnte, den Oscar. Der wird einmal im Jahr im Land USA vergeben. Gerd Netzer wird extra dorthin reisen. Ob er den Oscar dann tatsächlich bekommt, erfährt er erst bei der Preisvergabe.