weather-image
11°

Ex-Todeskandidatin bedankt sich für Beistand aus Deutschland

Köln (dpa) - Die in Berlin geborene Ex-Todeskandidatin Debra Milke hat sich für den Beistand bedankt, den sie im jahrzehntelangen Kampf um Freiheit aus Deutschland erfahren habe. Das habe sie überwältigt und berührt, sagte die 51-Jährige nach Angaben von RTL bei «Stern TV». Milke saß 22 Jahre in einer US-Todeszelle. Am Montag hatte ein Bundesgericht im Staat Arizona entschieden, das Verfahren gegen sie wegen der Ermordung ihres kleinen Sohnes einzustellen. Sie pochte stets auf ihre Unschuld.

Anzeige