weather-image
16°

Extra-Geld für Familien

0.0
0.0
Geld
Bildtext einblenden
Es gibt Extra-Geld für Menschen, die stark von der Corona-Krise betroffen sind. Foto: Marijan Murat/dpa Foto: dpa

Mehrere Stunden haben Politikerinnen und Politiker am Mittwochabend verhandelt. Am Ende beschlossen sie: Es gibt weitere Hilfen für Menschen, die von der Corona-Krise schwer betroffen sind. Dabei geht es um Geld.


Familien mit Kindern bekommen einen Bonus von 150 Euro. So etwas gab es im letzten Jahr schon. Damals waren es 300 Euro. Es handelt sich dabei um eine einmalige Extra-Zahlung. Fachleute, die sich etwa für ärmere Menschen einsetzen, finden aber: Das reicht längst nicht aus!

Anzeige

Zusätzlich bekommen Familien noch Kindergeld. Das ist Geld, das Eltern jeden Monat vom Staat bekommen. Es soll ihnen helfen, Dinge wie Kleidung, Schulsachen und Essen für ihre Kinder zu kaufen. In der Corona-Krise sind solche Ausgaben für viele Familien höher. Das liegt etwa daran, dass Schulessen ausfallen und neue Schulsachen für den Unterricht von zu Hause nötig sind.

Auch für Menschen, die nur wenig verdienen, und für in Not geratene Firmen beschlossen die Politiker Hilfen. Gleiches gilt unter anderem für Restaurants und Theater.

Einstellungen